Erweiterte Momentananzeigen

Diagramm-Anzeige

Die Diagramm-Anzeige ermöglicht die Visualisierung des aktuellen Zustands skalarer sowie mehrdimensionaler Variablen (Parameter und Ergebnisgrößen). Dafür stehen die verschiedensten Darstellungsformen zur Verfügung, unter anderem:

  • Liniendiagramm
  • Polardiagramm
  • Flächendiagramm
  • Balkendiagramm

  • Tortendiagramm und
  • Oberflächendiagramm (2D, 3D)

Für einige Diagrammarten stehen weitere Parameter zur Anpassung der Darstellung zur Verfügung.

Abbildung 1: Parametereinstellung für Diagramm-Anzeigen

Bei der Datenbindung kann angegeben werden, ob die darzustellenden Datenreihen in Spalten oder Zeilen vorgegeben werden und ob die jeweils erste Zeile bzw. Spalte die zugehörigen Argumente enthält oder sich diese aus dem Index des Wertes in der Zeile oder Spalte ergeben.

Außerdem kann die Beschriftung sowie Minimum und Maximum für jede Achse des Diagramms angepasst werden. Stehen Minimum und Maximum für eine Achse auf dem gleichen Wert, erfolgt eine automatische Skalierung der betreffenden Achsen.

Skalare Variablen lassen sich ausschließlich als Liniendiagramm über der Zeit darstellen. Die Achsenbezeichnungen werden in diesem Fall automatisch ermittelt und können daher in der Tabelle nicht bearbeitet werden.

Weitere Einstellungen können zur Anpassung der Farben und der Beschriftung vorgenommen werden.

  • Kombiniertes Diagramm

Kombinierte Diagramme dienen der Visualisierung eines Satzes von mehrdimensionalen Variablen.

Die Parametrierung erfordert einen Record vom Typ "General.Diagrams.Records.MultiChartData".

Sankey-Diagramm

Abbildung 2: Sankey-Diagramm

Sankey-Diagramme dienen der Visualisierung von Flüssen in bzw. aus einem Prozess oder System. Die Parametrierung erfordert einen Record vom Typ "General.Diagrams.Records.SankeyData"